Aktuelles

Aus der Evangelischen Miriamgemeinde Frankfurtcsm_ekhn_facettenkreuz_rgb_klein_0827136a06

Jahreslosung 2018

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. Offenbarung des Johannes 21,6

Hier geht es zum aktuellen Gemeindebrief

Gemeindebrief Januar / Februar 2018

 

Auf einen Blick

Gottesdienste „Irgendwie anders“

21. Januar, 18.00 Uhr
KINZ, Ben-Gurion-Ring 39

…weil du einmalig bist!
„Sei du die die du bist. Sei du der, der du bist. Erst dann fängst du an, zu werden, was du sein möchtest…“
Gedichte, Gedanken und Gebete zu Lebensweg und Identität, begleitet von Musik für Flöte und Gitarre, mit Gabi Ermentraut und Pfr. Thomas Volz

18. Februar, 18.00 Uhr
Ev. Kirche Bonames

Die Passionsgeschichte nach dem Evangelisten Matthäus, vorgelesen und  kommentiert durch Choräle aus Johann Sebastian Bachs Matthäus-Passion. Es singt das Vokalensemble „Bon amis“. Mit Pfr. i. E. Burkhard Weitz

Vorbereitung Weltgebetstag 2018

Am Bügel/Bonames :
Der Weltgebetstag findet am 2. März um 18.00 Uhr im KINZ am Bügel statt.

Dieser wir gemeinsam von Frauen der Katholischen Kirchengemeinde St. Bonifatius Bonames, der Ev. Miriamgemeinde in Bonames und der Ev. Miriamgemeinde am Bügel vorbereitet.
Die Vorbereitungsabende für Bonames sind:
mittwochs ab 19.30 Uhr im Ev. Gemeindehaus Bonames, Kirchhofsweg 11:
07.02., 14.02., 21.02., 28.02.

Kalbach:
Der Weltgebetstag findet am 2. März um 18.00 Uhr im Crutzenhof Kalbach statt.
Dieser wird gemeinsam von Frauen der Katholischen St. Laurentiusgemeinde und der Ev. Miriamgemeinde Kalbach vorbereitet.

Veranstaltungen

Musikalische Zeitreise

Am 31.01.2018 findet um 19 Uhr im Crutzenhof in Kalbach ein Grammophonabend statt. Begleiten Sie uns in die Kinderstube der Schallplatte – zurück in eine Zeit als an mp3 noch nicht zu denken war. Hören Sie Melodien aus längst vergangener Zeit – stilecht präsentiert auf dem Grammophon.

Senioren Bonames

22. Januar um 14.30 Uhr im Gemeindehaus Bonames
Die Tage werden wieder länger, mitten im Winter genießen wir jeden Sonnenstrahl. Die Sonne ist Sehnsuchtspunkt aller Urlauber und ein starkes religiöses Symbol: sie schafft und zerstört Leben. Und Sie ist Thema unseres Nachmittags am 22. Januar um 14.30 Uhr: „Hier kommt die Sonne!“ mit Pfr. Volz.

19. Februar um 14:30 Uhr im Gemeindehaus Bonames
Wer erinnert sich noch an die „göttliche“ Greta Garbo?
Am 19. Februar bringt uns Gudrun Imm das Leben dieser außergewöhnlichen Schauspielerin in Erinnerung. Sie sind ganz herzlich eingeladen; Gäste, Freunde und Nachbarn sind ebenfalls herzlich willkommen.